Bachblüten- der Weg zur seelischen Harmonie

Die Bach-Blütentherapie – für den stressgeplagten Menschen unserer Zeit ein natürliches und unschädliches Mittel auf dem Weg zu seelischer Harmonie und körperlichem Wohlbefinden – wurde vom englischen Arzt Dr.Edward Bach (1886 – 1936) begründet.

Im Rahmen seiner Forschungsarbeiten auf den Gebieten der Immunologie und Homöopatie einerseits und der Beschäftigung mit alten Heilslehren andererseits fand er im Verlauf der Jahre 38 Pflanzen, deren energetische Kräfte die 38 grundsätzlich negativen Gefühle des Menschen in ihr positives Gegenteil umwandeln können (z.B. Resignation – Hoffnung).

Ziel der aus dieser Erkenntnis resultierenden Therapie ist die Reharmonisierung oder Wiederherstellung des seelischen Gleichgewichtes durch Einnahme individueller „Tropfen-Mischungen“ aus den 38 Bach-Blütenessenzen.

Rescue ist eine Kombination aus fünf verschiedenen Bach-Blüten-Konzentraten und stellt eine wichtige erste Hilfe in kleineren und größeren Notfällen dar.

Star of Bethlehem gegen Schock und Krisen
Rock Rose gegen Panikgefühl
Impatiens gegen Stress und Spannung
Cherry Plum gegen die Angst, die Kontrolle zu verlieren
Clematis gegen die Tendenz „abzutreten“, das Gefühl, weit weg zu sein

Überempfindlichkeit und fehlende Abgrenzung

 1. Agrimony
Die Ehrlichkeitsblüte (Odermennig)
– Man versucht, sich trotz peinigender Gedanken und mentaler  Unruhe nach außen hin fröhlich und glücklich zu geben.
+ Agrimony hilft, Probleme zu erkennen, die man hinter einer Maske von Unbekümmertheit versteckt.

4. Centaury
(Tausendgüldenkraut)
-Liebenswerte, sanftmütige rücksichtsvolle Menschen, die nicht Nein sagen, so dass ihre Gutmütigkeit leicht ausgenutzt wird.
+ Centaury hilft, wenn man nicht Nein sagen kann, obwohl man sich dadurch überfordert Wenn man ausgenutzt wird es stärkt auch das Selbstwertgefühl.

15. Hollyilex
Die Herzöffnungsblüte (Stechpalme)
– Man ist gefühlsmäßig irritiert und versinkt in negativen Empfindungen wie Eifersucht, Misstrauen, Neid und Hass.
+ Man kann seine Gefühle wieder in den Griff bekommen und Großherzigkeit entwickeln.

33.Walnut
(Walnuss)
-Man neigt dazu, sich in Umbruchphasen nicht von alten Gewohnheiten zu lösen, da man sich von anderen, äußeren Normen oder Traditionen zu stark beeinflussen lässt.
+Walnut hilft, die eigenen Ziele nicht zu verlieren, wenn man sich leicht von anderen beeinflussen walnusslässt. macht offen für neue Erfahrungen.

Angst

 2. Aspen
Die Ahnungsblüte (Espe oder Zitterpappel)
– Es quälen undefinierbare Ängste. Vorahnungen und geheime Ängste vor drohendem Unheil.
+ Die Fähigkeit, mit derartige Empfindungen besser umzugehen.

6. Cherry Plum
Die Gelassenheitsblüte (Kirschpflaume)kirschpflaume
– Es fällt schwer, sich geistig zu entspannen, man ist innerlich verkrampft und neigt zu unkontrollierten Wutausbrüchen.
+ Seelische Entkrampfung und damit mehr Gelassenheit auch in spannungsgeladenen Situationen

20. Mimulus
Die Tapferkeitsblüte(Gefleckte Gauklerblume)
– Man ist schüchtern, furchtsam, scheu und ängstlich vor bestimmten, bekannten Dingen.
+ Mimulus hilft, Mut und Selbstsicherheit bei Angst vor konkreten Dingen zu entwickeln.

25. Red Chestnut
Die Abnabelungsblüte (Rote Kastanie)
– Man macht sich mehr Sorgen um das Wohlergehen anderer Menschen als um das eigene.
+ Red Chestnut verhilft bei übertriebener Fürsorge zu Gelassenheit.

26. Rock Rose
Die Eskalationsblüte (Gelbes Sonnenröschen)
– Man kämpft mit leicht auftretender innerer Panik und schweren Angstgefühlen.
+ Mehr Besonnenheit in Krisensituationen und besseres Umgehen mit den eigenen nervlichen Möglichkeiten.

Übermässiges Engangement für Andere

3. Beech

Die Toleranzblüte (Rotbuche)
–  Intoleranz bzw. mangelndes Mitgefühl und Einfühlungsvermögen.
+ Beech hilft, eine zu geringe oder zu große Toleranz wieder in das recht Maß zu bringen.

8. Chicorywegwarte

Die Mütterlichkeitsblüte (Wegwarte)
– Besitzergreifendes Verhalten mit der Tendenz, anderen die eigenen Vorstellungen aufzudrängen. Gelingt dies nicht, reagiert man mit Selbstmitleid.
+ Fördert das Loslassen, den Ausgleich zwischen Geben und Nehmen und die bedingungslose Liebe.

27. Rock Water

(Wasser aus heilkräftigen Quellen)
– Man ist für sich selbst auf hochgestochene und zu perfekte Maßstäbe fixiert und unterdrückt dabei sogar vitale Bedürfnisse, wie Hunger, Ruhe, Bewegungsdrang.
+ Rock Water verleiht mehr Beweglichkeit und Sanftmut, wenn man zu hart und Starr (zu sich) ist.

31. Vervain

Die Begeisterungsblüte (Eisenkraut)
-In an Fanatismus grenzendem Übereifer, sich für eine gute Sache einzusetzen, treibt man Raubbau an den eigenen Kräften.
+Vervain hilft Übereifrigen, die ihre Grenzen überschreiten, sich zu mäßigen und zu entspannen.

32. Vine

Die Autoritätsblüte(Weinrebe)
-Vine Charaktere fühlen sich immer im Recht, sind dominant und versuchen andere zu beherrschen. Sie hassen Widersprüche, Fehler oder Unordnung.
+Entscheidung zu gesundem und nicht krankhaftem Ehrgeiz.

Unsicherheit

5. Cerato
Die Intuitionsblüte(Bleiwurz oder Hornkraut)
– Zu wenig Vertrauen in sich selbst und in die eigene Meinung.
+Cerato hilft, mangelndes Selbstvertrauen und Selbstzweifel zu überwinden.

12. Gentian
Die Glaubensblüte(Herbstenzian)
-Man ist von ausgeprägter skeptischer Grundhaltung, in der man sich unter Umständen sogar wohl fühlt und stellt alles in Frage.
+Eine positivere Einstellung und die Fähigkeit mit Spannungen zu leben.

13. Gorsestechginster
Die Hoffnungsblüte (Stechginster)
-Man glaubt, in einer hoffnungslosen Situation zu sein und hat resigniert.
+Gorse hilft bei totaler Resignation und vollkommener Hoffnungslosigkeit. Wenn man sich dazu berufen fühlt, zu leiden.

17. Hornbeam
Die Spannkraftblüte(Weiß- oder Hainbuche)
-Man ist mental erschöpft und zweifelt morgens daran, die Anforderungen des Tages bewältigen zu können schafft es aber dann doch immer irgendwie.
+Hornbeam hilft, wenn man sich durch Alltägliches überfordert fühlt. Spendet Vitalität und Lebensfreude.

28. Scleranthus
Die Balanceblüte(Einjähriger Knäuel)
-Mangel an innerer Balance. Unausgeglichenheit und sprunghaft wechselnde Stimmungen und Meinungen.
+Innere Harmonie und gestärktes Entscheidungsvermögen.

36. Wild Oat
Die Berufungsblüte(Waldtrespe)
-Innere Unzufriedenheit aufgrund fehlender klarer Ziele und Vorstellungen hinsichtlich der eigentlichen Lebensaufgabe.
+Klare Zielvorstellungen erlangen um dafür seine ganze Leistungsfähigkeit einzusetzen.

Gleichgültigkeit gegenüber Ihrer Umgebung

7. Chestnut Bud
Die Lernblüte (Knospe d. Roßkastanie)
-Mangelnde Fähigkeit aus Erfahrungen zu lernen dadurch werden immer wieder die gleichen Fehler begangen und Schwierigkeiten provoziert.
+Die Fähigkeit, aus Erfahrungen zu lernen und sie konstruktiv zu verarbeiten.

9. Clematisclematis
Die Realitätsblüte (Weiße Waldrebe)
-Geringe Aufmerksamkeit und Anteilnahme für das, was um einen herum vorgeht. Mangelnde Konzentrationsfähigkeit und Realitätsbezogenheit.
+Erhöhtes Realitätsbewusstsein und verbessertes Vermögen, kreative Anlagen umzusetzen.

16. Honeysuckle
Die Vergangenheitsblüte(Geisblatt)
-Man ist nicht in der Lage, vergangene Ereignisse und Beziehungen wirklich zu verarbeiten und hat so Schwierigkeiten, die Gegenwart zu bewältigen.
+Man gewinnt ein gesundes Verhältnis zur Vergangenheit, dass aber die Gegenwart nicht mehr beeinträchtigt.

21. Mustard
Die Lichtblüte (Wilder Senf)
-Ohne ersichtlichen Grund durchlebt man periodisch auftretende melancholische Gemütsphasen voll Trauer und Schwermut.
+Gelassenheit und innere Festigkeit für helle und dunkle Tage.

23. Olive
Die Regenerationsblüte (Olive)
-Man fühlt sich geistig und körperlich komplett ausgelaugt und erschöpft; alles wird einem zu viel.
+Man lernt seien Kräfte gut einzuteilen. Olive wirkt stärkend und kann die normale körperliche und geistige Leistungsfähigkeit wieder aufbauen.

35. White Chestnut
Die Gedankenblüte (Rosskastanie oder weiße Kastanie)
-Bestimmte Gedanken, die sich nicht abstellen lassen, kreisen unaufhörlich im Kopf und führen sogar zu inneren Selbst- und Zwiegespräche.
+Man erhält wieder Ruhe und Klarheit im Denken.

37. Wild Rosehundsrose
Die Blüte der Lebenslust (Heckenrose)
-Wild Rose Charaktere haben resigniert, obwohl die äußeren Umstände gar nicht so hoffnungslos sind. Sie Können sich nicht vorstellen, dass sich ihre Situation verändern könnte, wenn sie bereit wären, einen ersten Schritt zu machen.
+Man entwickelt Zuversicht, Enthusiasmus, Unternehmungslust und Freude.

Niedergeschlagenheit oder Verzweiflung

10.Crab Apple
Die Reinigungsblüte (Holzapfel)
-Das Gefühl innerlich oder äußerlich beschmutzt, unrein oder infiziert zu sein. Extrem übersteigertes Reinheits- und Ordnungsbedürfnis sowohl in körperlicher als auch in geistig-seelischer Hinsicht.
+Besseres Verhältnis zur eigenen Körperlichkeit und mehr Sinn für wirklich Wesentliches.

11. Elm
Die Verantwortungsblüte (Ulme)
-Man hat vorübergehend das Gefühl, seinen Aufgaben oder Verantwortungen nicht mehr gerecht werden zu können.
+Man vermag wieder, Verantwortlichkeiten und eigene Bedürfnisse sachlich einzuschätzen und beurteilt die Probleme wieder realistisch.

19. Larch
Die Selbstvertrauensblüte (Lärche)
-Mangelndes Selbstvertrauen und Minderwertigkeitskomplexe.
+Gesundes Selbstbewusstsein und Selbstwertgefühl.

22. Oak
Die Ausdauerblüte (Eiche)
-Oak- Charakteren schlägt starke Entschlossenheit in Sturheit um, die Stärke in Starrheit. Es geht ihnen nicht mehr um das Ziel, sondern um den Sieg.
+Man wird gelassener und entspannter. Mann kann loslassen, wenn eine Situation nicht mehr haltbar ist und nimmt das Leben leichter. 

24. Pine
Die Blüte der Selbstakzeptanz (Schottische Kiefer)
-Man ist von Selbstvorwürfen und Schuldgefühlen geplagt. Wenn sie etwas gutes erreicht haben, sind sie nicht mit sich zufrieden.
+Realistische Einschätzung von Eigen- und Fremdverantwortlichkeiten. Man lernt, gemachte Fehler wohl einzugestehen aber nicht überzubewerten.

29.Star of Bethlehemdoldiger-milschstern
Die Trostblüte (Doldiger Milchstern)
-Eine seelische oder körperliche Erschütterung wurde innerlich noch nicht zur Gänze aufgearbeitet.
+Schlimme Situationen oder Erschütterungen werden verarbeitet. Alpträume verschwinden. Man entwickelt Zielstrebigkeit, Kraft und Standfestigkeit.

30. Sweet Chestnut
Die Erlösungsblüte (Ess- oder Edelkastanie)
-Nach außen ist kaum erkennbar, welch innere Verzweiflung herrscht. Man empfindet großen inneren Schmerz, Verzweiflung und Hoffnungslosigkeit. Es schneit als wäre der einzige Ausweg nur noch Zerstörung und Vernichtung.
+Man empfindet wieder Hoffnung und wird zuversichtlich. Auch der Sinn hinter dem Leben wird einen Bewusst. Durch diese tiefe Erkenntnis wird man fähig, das Leben wieder positiv und optimistisch zu betrachten.  

38. Willow
Die Schicksalsblüte (Gelbe Weide)
-Willow-Charaktere denken, dass sie Widrigkeiten zu Unrecht erleiden müssten. Sie geben anderen die Schuld. Sie fühlen sich für ihre Umstände nicht verantwortlich und glauben, dass sie etwas Besseres verdient hätten. Sie sehen sich als unschuldiges Opfer.
+ Man erkennt, dass man für die eigenen Erlebnisse und Umstände mitverantwortlich ist. Man entwickelt wieder eine positive Einstellung zum Leben.

Einsamkeit

heidekraut14. Heather
Die Identitätsblüte (Schottisches Heidekraut)
-Extreme Selbstbezogenheit mit dem Bedürfnis, immer im Mittelpunkt stehen zu wollen.
+Man lernt, sich selbst zurückzunehmen und mehr Verständnis und Einfühlungsvermögen für andere aufzubringen.

18. Impatiensimpatiens
Die Zeitblüte (Drüsentragendes Springkraut)
-Man ist überaktiv, schlägt in allem ein hohes Tempo an, ist dabei ungeduldig und leicht gereizt.
+Man wird ruhig, ausgeglichen, geduldig und umsichtig. Man entwickelt Verständnis dafür, dass andere Menschen nicht so schnell sind wie man selbst.

34. Water Violet
Die Kommunikationsblüte (Sumpfwasserfeder)
-Man zieht sich innerlich zurück und macht in einem isoliertes Überlegenheitsgefühl persönliche Probleme am liebsten mit sich selbst ab.
+Eine offene und aufgeschlossene Beziehung zu den Mitmenschen.